Schlagwort-Archive: GoPro HERO 9 Black

Die neue GoPro HERO 9 Black

Der Kamera-Hersteller GoPro hat die neueste Version seiner beliebten HERO-Actionkamera vorgestellt. Die neue GoPro HERO 9 Black ist natürlich wasserfest, stoßfest und staubgeschützt und bietet Sportlern aller Art die einfache Möglichkeit, unvergessliche Momente in Foto und Video festzuhalten. Die neueste Generation wurde natürlich in vielerlei Hinsicht verbessert und kommt mit höherer Auflösung, optimierter Akkulaufzeit und allerhand nützlichen Funktionen daher. Die mitunter wichtigste Neuerung der GoPro HERO 9 Black ist wohl ohne Zweifel das frontseitige Display, das bei der Ausrichtung der Kamera hilft und die Nutzung noch praktischer macht. Der Preis der GoPro HERO 9: 479,99 Euro (UVP). Wer die GoPro HERO 9 Black im Angebot bzw. in Kombination mit dem GoPro-Abo kauft, erhält die Action-Kamera zum Marktstart für nur 379,98 Euro.

Auch interessant: Die besten Action-Kameras im Vergleich


Die neue GoPro HERO 9 Black

Die neue GoPro HERO 9 Black kommt im gewohnten Formfaktor daher und zeichnet sich somit durch das typische, kastenförmige Design aus.

Die neue GoPro HERO 9 Black
Die neue GoPro HERO 9 Black

Neu an der GoPro HERO 9 Black ist das Frontdisplay mit einer Größe von 1,4 Zoll. Dieses zeigt erstmals nicht nur diverse Modi oder Einstellungen, sondern auch das Live-Kamerabild der GoPro HERO 9 Black an. Wer also sich selbst filmen möchte, kann die Kamera mit Hilfe des neuen Farbdisplays auf der Vorderseite noch einfacher ausrichten und positionieren. Das rückseitige Farbdisplay mit Touch-Funktion ist im Vergleich zur GoPro HERO 8 Black etwas größer und weist nun Abmessungen von 2,27 Zoll auf. Nach wie vor dient das rückseitige Display nicht nur für die Anzeige von Foto oder Video, sondern auch für das Steuern und Einstellen diverser Parameter. Zudem wurde die Akkulaufzeit um etwa 30 Prozent verbessert und die GoPro HERO 9 Black soll in kalten Umgebungen noch stabiler arbeiten. Der Akku ist weiterhin austauschbar.

Mehr lesen: GoPro HERO 9 Black im Test

Viele technische Verbesserungen und optimierte Funktionen

Neben den überarbeiteten Displays und dem leicht angepassten Gehäuse zeichnet sich die GoPro HERO 9 Black auch durch einen neuen Bildsensor aus. Dieser zeichnet Fotos nicht mehr mit nur 12 Megapixeln, sondern nun mit 20 Megapixeln auf. In der Folge sind mit der GoPro HERO 9 Black noch detailliertere, klarere Bilder möglich.

Die neue GoPro HERO 9 Black
Die neue GoPro HERO 9 Black

Neben der höheren Fotoauflösung bietet die GoPro HERO 9 Black mit 5k bei 30 Bildern pro Sekunde auch eine höhere Videoauflösung. Alternativ können Bewegtbilder nach wie vor im beliebten 4K-Format bei 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Zu den sonstigen Funktionalitäten der GoPro HERO 9 Black zählen HyperSmooth-Bildstabilisierung 3.0 mit integrierter Horizontausrichtung, TimeWarp 3.0, 1080p-Livestreaming, 1080p-Webcam-Modus, neue Black Power-Tools (HindSight-Funktion, LiveBurst-Funktion, Geplante Aufnahme und Aufnahmedauer) sowie SuperFoto-Funktion und die Bildaufnahme im verlustfreien RAW-Format. Wer möchte, kann die GoPro HERO 9 Black auch mittels Sprachsteuerung und insgesamt 14 Befehlen steuern. Möchte man die GoPro HERO 9 Black an optionalem Zubehör befestigen, kann man wie schon bei der Vorgängergeneration die integrierten Befestigungsösen nutzen. Zudem ist die GoPro HERO 9 Black weiterhin mit den optionalen Mods kompatibel. Hier bietet GoPro beispielsweise ab Marktstart das Max Lens Mod, das Light Mod, das Display Mod sowie das Media Mod für die GoPro HERO 9 Black an.